Wer ist es und wenn ja, wie viele?

Puh…wo soll ich anfangen?

Aaaalso: Nachdem meine Erkältung so einigermaßen überstanden war, fing mein Bauch plötzlich an zu rumoren. Das ging dann soweit, dass ich morgens von Luftblasen, die meine Darmschlingen auf und ab gewandert sind, wach wurde. Darauf folgten Durchfall mit Bauchkrämpfen. Außerdem hatte ich ein fieses Stechen in der rechten Seite, auf Höhe der Nieren, wie ich es nur von meinem letzten Crohn-Schub kenne.  Für meine Selbstdiagnose habe ich mir zwei Möglichkeiten zurecht gelegt: Entweder meldet sich der Morbus Crohn zurück oder ich habe eine Überstimulationsyndrom. Letzteres ist eigentlich bei IUI extrem selten…dennoch erfülle ich alle Parameter eine Überstimulations-Kandidatin zu sein. Deshalb habe ich so viel getrunken, wie möglich und mir alle Eier reingeknallt, die der Kühlschrank hergab. Jede Menge Eiweiß und Flüssigkeit sollen helfen das OHSS (Ovarielles Hyperstimulationssyndrom) in Schach zu halten und Rührei verträgt sich bestens mit einer darmschonenden Diät.

Am Sonntag hatte sich das Problem auch schon erübrigt und in Wohlgefallen aufgelöst. Stattdessen bekam ich Menskrämpfe und -obwohl ich mir vorgenommen hatte, es frühestens am Montag wieder zu tun, habe ich noch am Nachmittag getestet. Und da war definitiv ne Linie zu sehen. Aus Angst, wieder an ES+11 meine Tage zu bekommen, habe ich mir ne ordentliche Portion Utrogest gegönnt. Zum Glück….denn die Linien werden deutlich stärker. Da es den meisten nach Bildern dürstet, habe ich da mal was vorbereitet:

Testreihe_September

 

Sieht doch bisher ganz gut aus. Für ES+11 sogar ziemlich stark….so stark, dass wir bereits von den „Vierlingen“ sprechen. Und nun fängt das große Zittern an.

Meine bisherigen Anzeichen: Ich schaffe morgen nur noch ein Brötchen und erwache mit dem Sonnenaufgang…und das ist überhaupt nicht romantisch. Außerdem ziept und drückt es Im Unterleib, was mich -zugegebener Maßen- in verhaltene Panik versetzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.